Marciana Marina

Marciana Marina ist ein schöner Küstenort, in dem sich unbeschwerte Urlaubstage verbringen lassen.
Die Gemeinde ist die kleinste der Insel und überhaupt eine der kleinsten Gemeinden von ganz Italien. Ursprünglich als Hafen für die Bergdörfer Marciana und Poggio angelegt, wurde Marciana Marina 1951 eine eigenständige Gemeinde, umgeben von ihrer ursprünglichen Kommune Marciana. Wer sich Marciana Marina über die Küstenstraße von Procchio nähert, oder über das Wasser kommt, nimmt zuerst die große Mole wahr, die den Hafen schützt. Daneben steht der pisanische Wachturm, im 11. Jahrhundert als Verteidigungsbollwerk gegen die Sarazenen errichtet. Gegenüber, am östlichen Rand der Bucht, kauern auf den Felsen die alten Fischerhäuser des „Cotone„, des ältesten Teils von Marciana Marina. Bunte Häuser, in denen noch heute Fischer wohnen, die ihre Boote aus dem Meer bis vor die Türe gezogen haben. Es sind aber nur noch wenige Fischer, die in Marciana Marina ihrer schweren und unsicheren Arbeit nachgehen, im Hinterland bestellen Bauern noch ein paar Gärten und Felder, aber auch dieser Küstenort lebt – vor allem in der Sommersaison – in erster Linie vom Tourismus. Marciana Marina ist mit seinem geschützten Yachthafen ein beliebtes Ziel bei Seglern, die von Korsika herüber kommen.

In der Saison kann man von Marciana Marina aus einige schöne Boots-Ausflüge unternehmen.

Sehenswert:
  • Die Piazza Vittorio Emanuele ist zentraler Treffpunkt des Ortes.  Die den Platz einnehmende Kirche Santa Chiara ist nach der Schutzpatronin des Ortes benannt. Hier finden auch die zahlreichen und zumeist stimmungsvollen Festlichkeiten des Ortes statt. Rund um den Kirchplatz gibt es ein Gewirr von Gassen und Gässchen, mit einzelnen versteckten Geschäften. Die meisten Geschäfte befinden sich aber entlang der Strandpromenade.
  • Il Cotone ist wie bereits erwähnt der älteste Teil des Ortes. Die Häuser wurden auf und an den dortigen Felsen erbaut. Hier findet man einen winzigen Hafen, in den eigentlich nur ein Fischerboot passt, sowie romantische Gassen und Zeichen der fast vergangenen Fischerei. Ein wunderbarer Blick auf Marciana Marina bietet sich beim Sonnenbad auf den begehbaren Felsen.
  • Ein weiteres Highlight ist die Promenade Lungomare mit ihren vom Meer und Wind ständig attackierten Tamarisken. Sie beginnt im Ortsteil Cotone und endet am für seine großen Kiesel bekannten Strand Fenicia. Hier macht abends der ganze Ort, Einheimische und Touristen, seinen Verdauungsspaziergang, die Passegiata. Diese kann man noch über die Promenade hinaus verlängern, indem man auf der Hafenmole bis zum Ende weiter spaziert. Von hier hat man einen tollen Ausblick auf das nächtliche Marciana Marina (siehe das folgende Panorama).
Hotels in Marciana Marina und Umgebung
Hotel Imperia
Hotel Casa Lupi
Residence Intur
Hotel La Conchiglia
Il Magnifico Elba Resort
Appartamenti Marciana Marina
Hotel La Primula
Sailing Boat L’Abricotier
Hotel Anselmi
Soggiorno Tagliaferro
Bildergalerie
Ferienwohnungen in Marciana Marina
Ferienwohnung in Marciana Marina für max. 3 Personen
Ferienwohnung in Marciana Marina für max. 3 Personen
Ferienwohnung in Marciana Marina für max. 3 Erwachsene + 2 Kinder
Ferienwohnung in Marciana Marina für max. 3 Erwachsene + 2 Kinder

Network: Unsere Reise-Webseiten:


Network: Unsere Webradio-Fanseiten (siehe auch 1000Webradios.de):


Tags: Marciana Marina Ferienwohnungen, Marciana Marina Ferienhaus, Marciana Marina Fewo, Marciana Marina Informationen, Marciana Marina Erfahrungen, Marciana Marina Reisebericht, Marciana Marina Urlaubsbericht, Marciana Marina Bewertungen, Marciana Marina Tipp, Marciana Marina Geheimtipp
>