Portoferraio

Die Hauptstadt der italienischen Insel Elba ist Portoferraio. Hier wohnen die meisten Einwohner, hier legen die Fähren an, hier gibt es erweiterte Einkaufsmöglichkeiten und ein Industriegebiet. Dazu kommt eine schöne Altstadt mit zwei Festungen und dem Wohnhaus Napoleons, der Villa dei Mulini. Besuchenswert die Markthalle, auch wenn sie leider nur noch wenige Geschäfte beheimatet. Portoferraio ist eine von acht Kommunen der Insel Elba und zugleich die Inselhauptstadt. Portoferraio ist kulturelles und wirtschaftliches Zentrum der „Perle des Mittelmeers“. Die Stadt hat etwa 12.000 Einwohner. Der Name „Portoferraio“ bedeutet „Eisenhafen“. Einst wurde hier das auf der Insel abgebaute Eisenerz auf Schiffe verladen und zur Weiterverarbeitung auf das italienische Festland transportiert.

Ferienwohnungen in Portoferraio

Zur Kommune Portoferraio gehören die Orte und Ortsteile Bagnaia, Biodola, Capo d’Enfola, FornoMagazzini, San Giovanni, Scaglieri, Viticcio und die Insel Montecristo.

Portoferraio

Eine toremar-Fähre verlässt Portoferraio und nimmt Kurs auf das italienische Festland

Portoferraio liegt im Norden der Insel Elba an einem Felsvorsprung, der weit nach Osten ins Meer hineinreicht und somit eine natürliche Bucht (Rada di Portoferraio) bildet. Auf diesem Felsvorsprung befindet sich die Altstadt mit den zwei Festungen Forte Stella und Forte Falcone. Der Hafen von Portoferraio existierte wohl schon zu Zeiten der Etrusker, die Römer kannten ihn unter dem Namen Fabricia.
Auch heute noch geht es in der Bucht geschäftig zu. Vier Fährgesellschaften sorgen in der Hochsaison für ein ständiges Ankommen und Ablegen, immer wieder kommen kleinere bis mittelgroße Kreuzfahrtschiffe zu Besuch, dazu gibt es viele Fischerboote, Segelboote und kleine Fährboote, mit denen man den Weg um die Bucht abkürzen kann.

Sehenswertes
  • Napoleon-Museum Villa dei Mulini

    Napoleon-Museum Villa dei Mulini

    Villa dei Mulini. Napoleon wählte dieses Gebäude in exponierte Lage zu seiner Winterresidenz. Die Residenz liegt auf einer Anhöhe, auf der sich auch die Festung von Portoferraio befindet. Der Garten der Residenz grenzt an einen Steilhang, der direkt ins Meer mündet, ist aber durch eine mehrere Meter dicke Mauer abgetrennt.

  • Der Hafen Darsena ist für sich mit seinem geschäftigen Treiben rund um die hufeisenförmige, nach Südwesten offene Kaianlage sehenswert.
  • Am südöstlichen Ende des Hafens befindet sich der wegen seiner Form im Volksmund Hammerturm (Torre del Martello) genannte, achteckige Wehrturm Torre della Linguella. Er wurde 1548 erbaut.
  • Unmittelbar daneben liegt das Ausgrabungsfeld einer römischen Villa mit Mosaikresten unterhalb der Mauer.
  • Entlang der östlichen Kaimauer ist im ehemaligen Salzlager das Museo Civico Archelogico untergebracht, mit vielen Exponaten, die die Geschichte der Insel vom 8. Jahrhundert v. Chr. bis zum 2. Jahrhundert n. Chr. dokumentieren.
  • Geht man weiter zur Hafenmitte, so betritt man durch die Porta del Mare die Altstadt, die von Resten der Stadtmauer aus der Medicizeit umgeben ist. Man betritt die Piazza Cavour, an deren östlichem Ende die Markthalle La Galeazza steht. Weiter sind hier zu finden das ehemalige Marinearsenal sowie das Stapelhaus der toskanischen Flotte.
  • Das Rathaus zwischen der Piazza Cavour und der Piazza della Repubblica hat einen sehenswerten Innenhof mit vielen Marmortafeln. Im dritten Stock ist die Foresi-Bibliothek mit 27.000 Bänden über die Inselgeschichte untergebracht. Der elbanische Intellektuelle Mario Foresi hatte der Stadt nicht nur diese Sammlung geschenkt, sondern auch die einzige Gemäldegalerie Elbas, die Pinacoteca Foresiana, das sich heute im Kongresszentrum befindet.
  • Auf der Piazza della Repubblica ließ Napoleon einst sein 1000 Mann starkes Privatheer exerzieren.
  • Nördlich des Rathauses steht die alte Pfarrkirche Chiesa del Santissimo Sacramento, eine 1551 errichtete Kirche, die durch Giuseppe Natale Bichi 1731 erweitert wurde. Sie wurde im Zweiten Weltkrieg schwer zerstört. Heute ist hier das Kongresszentrum Centro Comte de Laugier untergebracht mit der bereits erwähnten Pinakothek. Sie wurde 1914 der Gemeinde geschenkt und umfasst rund 500 Bilder mit Malereien des 19. Jahrhunderts.
  • Wenige Schritte weiter nördlich steht die Chiesa della Misericordia aus dem Jahre 1677. Sie wurde von Napoleon als öffentliches Theater zweckentfremdet.
  • Gleich daneben ist eine kleine Napoleon-Ausstellung mit der Hand- und Totenmaske Napoleons zu finden, sowie der kaiserlichen Originalfahne.
  • Chiesa di San Marco alle Grotte, Kirche aus dem Jahr 1619
  • Propositura della Natività di Maria, Kirche aus dem Jahr 1623 an der Piazza della Repubblica

Eine kleine Rundfahrt durch die Hauptstadt der Insel Elba, Portoferraio. Vom Fährhafen an der Calata Italia geht es entlang der Calata Mazzini in Richtung Altstadt. Durch das Tor „Porta a Mare“ fahren wir hinein. Am Ape Elbana, dem ältesten der Insel wird der zentrale Platz durchquert. Leider wird dieser als Parkplatz genutzt und offenbart daher nicht mehr viel von seiner Gestaltung. Durch die Via Guerazzi fahren wir Richtung Neustadt, die wir nach dem Durchqueren des Tunnels unter der Festung Forte Falcone erreichen. In der geschäftigen Via Carducci endet unsere kleine, 10minütige Rundfahrt.

Hotels in Portoferraio und Umgebung
Hotel Viticcio
Appartamento Bilo Amore
Appartamento Black & White
Villino Le Briciole
Casale Santa Lucia
Camping Village Rosselba Le Palme
Appartamento Residence
La Sorgente
Acquaviva Village Camping
Casa Luppoli
Hotel Grotte del Paradiso
Hotel Mare
Villa I Coralli
Hotel Il Caminetto
Appartamento Il Pescatore
Appartamento San Giovanni
Affittacamere Il Caminetto
Hotel Paradiso
Villetta San Martino
Park Hotel Napoleone Top Hotel Elba
Appartamento Panoramico
Allegro Italia Golf Elba
Residenza Belvedere
Residenza La Limonaia
Hotel Villa Ottone Top Hotel Elba
Hotel Biodola Top Hotel Elba
Hotel Residence Villa San Giovanni
Hotel Scoglio Bianco
Hotel Danila
Residence Sottobomba
Appartamento A due passi dal mare
Appartamenti Sole E Mare
Casa Le Agavi
Albergo Ape Elbana
Hotel Fabricia Top Hotel Elba
Villa Casa Elbabella
Baia Bianca Suites
Appartamenti Le Viste
Hotel Villa Padulella
Residence Alithai
Apartment Portoferraio – Isola d’Elba 7157
Ferienwohnungen in Portoferraio

Ferienhaus in Portoferraio für max. 7 Personen
Ferienhaus in Portoferraio für max. 7 Personen
Ferienwohnung in Portoferraio für max. 6 Personen
Ferienwohnung in Portoferraio für max. 6 Personen
Ferienwohnung in Portoferraio für max. 4 Erwachsene + 2 Kinder
Ferienwohnung in Portoferraio für max. 4 Erwachsene + 2 Kinder
Ferienwohnung in Portoferraio für max. 4 Personen
Ferienwohnung in Portoferraio für max. 4 Personen

mehr Ferienwohnungen in Portoferraio

Ferienwohnungen in Portoferraio-Schiopparello
Ferienwohnung in Schiopparello für max. 6 Personen
Ferienwohnung in Schiopparello für max. 6 Personen
Ferienhaus in Schiopparello für max. 6 Personen
Ferienhaus in Schiopparello für max. 6 Personen
Ferienhaus in Schiopparello für max. 8 Personen
Ferienhaus in Schiopparello für max. 8 Personen
Ferienhaus in Schiopparello für max. 8 Personen
Ferienhaus in Schiopparello für max. 8 Personen
Ferienhaus in Schiopparello für max. 10 Personen
Ferienhaus in Schiopparello für max. 10 Personen
Ferienwohnungen in Portoferraio-San Giovanni
Ferienwohnung in Portoferraio -San Giovanni für max. 4 Personen
Ferienwohnung in Portoferraio -San Giovanni für max. 4 Personen
Ferienwohnung in Portoferraio - San Giovanni für max. 5 Personen
Ferienwohnung in Portoferraio - San Giovanni für max. 5 Personen

Network: Unsere Reise-Webseiten:


Network: Unsere Webradio-Fanseiten (siehe auch 1000Webradios.de):


Tags: Portoferraio Ferienwohnungen, Portoferraio Ferienhaus, Portoferraio Fewo, Portoferraio Informationen, Portoferraio Erfahrungen, Portoferraio Reisebericht, Portoferraio Urlaubsbericht, Portoferraio Bewertungen, Portoferraio Tipp, Portoferraio Geheimtipp
>