Wandern

Die Insel Elba ist ein Wanderparadies! Nicht nur das Gebiet rund um den Monte Capanne bietet sich für Bergwanderungen mit teilweise alpinem Charakter an, auch rund um den Monte Calamita bei Capoliveri oder in den Hügeln von Rio nell’Elba gibt es herrliche, erlebnisreiche Touren. Wer sich vom Meer nicht allzuweit entfernen möchte, kann die eine oder andere schöne Küstenwanderung unternehmen, beispielsweise an der Südküste von Cavoli bis Fetovaia, oder an der Nordwestküste auf stillem Weg von Sant’Andrea nach Marciana Marina. Grundsätzlich kann man auf Elba das ganze Jahr Wandern, allerings kann es rund um den Monte Capanne im Januar und Februar empfindlich kalt sein, und sogar schneien. Außerdem haben viele Bars, Restaurants und Gauch einige Geschäfte geschlossen. Daneben fahren die Busse seltener. Wir empfehlen die Monate April bis Juni, sowie September bis Anfang November als ideale Wandermonate. Die richtige Wanderausrüstung, Kleidung, Proviant ist natürlich Pflicht. Nehmen Sie ein Fernglas mit, um Tiere in den Bergen oder Schiffe auf dem Meer beobachten zu können, und vergessen Sie Ihre Camera nicht.

Wer lieber in der Gruppe und/oder geführt wandert, findet im Netz einige Angebote für Wanderreisen nach Elba, zum Beispiel bei Monika Ruhrmann.

Buchempfehlung Wander-Führer

rotherWir empfehlen den Rother Wanderführer Elba, der uns schon bei vielen Touren auf Elba begleitet hat. Die 40 vorgestellten Wanderungen führen zu den schönsten Zielen im Bereich des »Parco Nazionale dell Arcipelago Toscano. Sie folgen aber auch den Spuren einer langen und bewegten Geschichte, aus der die kurze Herrschaft Napoleons bis heute herausleuchtet. Ein Spaziergang durch die Inselhauptstadt Portoferraio, beschauliche Wanderungen im Bereich der Inseldörfer und spannende Klettertouren über das »Dach« der Insel runden dieses Standardwerk ab. Und für die, die die Insel am liebsten zu Fuß durchqueren möchten, präsentieren die Autoren Wolfgang Heitzmann und André M. Winter die 72 km lange »Grande Traversata Elbana«. Die genauen Tourenbeschreibungen werden ergänzt durch einen übersichtlichen Tourensteckbrief mit allen wichtigen Informationen, farbige Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf und aussagekräftige Höhenprofile. GPS-Tracks stehen zum Download bereit. Darüber hinaus bietet der Wanderführer, auch zur Geschichte, zur Geologie sowie zur Fauna und Flora der Insel Elba viel Interessantes.

Tolle 3D-Ansichten der Wanderwege auf Elba findet man unter den folgenden Links bei Sirio Blue Vision. Hervorragend zur Vorbereitung einer Wanderung geeignet. Mille Grazie dafür!

Siriobluevision PortoferraioPortoferraio | Portoferraio Süd West | Viticcio/Biodola | Rio nell'Elba
Siriovision Porto AzzurroPorto Azzurro | Rio nell'Elba | Rio nell'Elba Nord-West | Rio Marina | Rio Marina Nord-Ost | Cavo
Siriovision MarcianaMarciana | Marciana Marina | Procchio | Poggio | Chiessi
Siriovision CapoliveriCapoliveri | Capoliveri Nord | Capoliveri West | Capoliveri Süd | Lacona
Siriovision CampoCampo nell'Elba | Campo nell'Elba Ost | Campo nell'Elba West | Chiessi

Einige Wandervorschläge

Nach Marciana und Poggio – ein schöner Spaziergang auf asphaltierten Straßen zum Eingewöhnen, mit Einkehrmöglichkeiten und herrlichen Aussichten auf Marciana Marina und das Hinterland.

Von Pomonte zum Colle della Grottaccia – Die Kulisse des Monte Capanne über dem Tal von Pomonte zählt zu den schönsten Landschaften, die Elba zu bieten hat. Weingärten, fast ein Dschungel, und ein bizarr verwitterter Kamm.

Wanderung zur Pietra Murata – landschaftlich sehr abwechslungsreiche Wanderung, anfangs durch märchenhafte Wälder, dann durch die steppenartige Südseite des Monte-Capanne-Massivs. Auf Schritt und Tritt fasziniert dabei der Granit, der das Gebirge im Westen Elbas aufbaut.

Von Rio nell’Elba zum Monte Capanello – Eine schöne Rundwanderung mit herrlichen Ausblicken über die Berggipfel oberhalb des einstigen Bergarbeiterdorfes.

Von Capoliveri zum Monte Calamita – Ein ausgedehnter Spaziergang über die Halbinsel des “Magnetbergs” auf breiten Wegen – und mit herrlichen Ausblicken.

Von Marciana zur Einsiedelei San Cerbone – Ein Wanderausflug auf San Cerbones Spuren, zwischen Kastanienwäldern und Felswänden. Zurück geht es über einen Höhenwanderweg oberhalb des Bergdorfs Marciana mit fantastischen Ausblicken.

von Rio nell’Elba zur Festung Fortezza del Giove – Rundwanderungen an den Hängen und Bergen beim Bergarbeiterdorf Rio nell’Elba, über den Monte Capanello und den Monte Strega zur Einsiedelei Santa Caterina und zur Festung Fortezza del Giove.

Über den Monte Capanne an die Südküste – Etwas anstrengende, aber sehr aussichtsreiche Wanderung von Marciana über den Monte Capanne auf alten Eselspfaden hinunter zum Meer: Beobachtung von Mufflons, Mäusebussards und Wanderfalken nicht ausgeschlossen.

Über Madonna del Monte nach Chiessi –

Von Cavo zum Mausoleum Tonietti –

Wanderung über den Monte Orello –

Weitere Wandervorschläge

– vom Monte Capanne über Monte Cenno nach Pomonte
– von Marciana nach San Andrea
– vom Monte Capanne über Monte Perone nach Procchio
– von Porto Azzurro nach Rio nell Elba
und viele andere!

und noch mehr Wandervorschläge

Den Wanderführer “Auf der Entdeckung des versteckten Elbas” können Sie hier kostenlos herunterladen (pdf Dokument, ca. 35 MByte)

und nochmal mehr Wandervorschläge

Den Wanderführer “Wandern im Herzen der Inselnkönnen Sie hier kostenlos herunterladen (pdf Dokument, ca. 14 MByte)

Network: 1000 Schlager - 1000 Goldschlager - 1000 Oldies - 1000 Melodien - 1000 Disco Hits - 1000 Country Hits - 1000 Smooth Hits - 1000 Italo Hits - Euro Smooth Jazz - Smooth Xmas - Schlagerweihnacht - Kreuzfahrtalbum - Elbafreunde - Toskanafreunde - Bodenseefreunde
Tags: Wandern Informationen, Wandern Erfahrungen, Wandern Erfahrung, Wandern Reisebericht, Wandern Bewertung, Wandern Bewertungen, Wandern Tipp, Wandern Geheimtipp, Wandern Geheimtips