Rio Marina

Rio Marina, gleichnamiger Hauptort der Kommune,  liegt an der Ostküste von Elba. Zur Gemeinde gehören auch Cavo und Ortano. Das Städtchen bedeckt das Ende des meist trocken liegenden Tals des Baches, der sich von Rio nell’Elba herunterschlängelt. Nördlich der Ortslage ist das Bergmassiv gezeichnet durch die ehemaligen Erzabbaubergwerke, südlich erhebt sich der Monte Fico, der in 268 m Höhe ü. NN geübten Wanderern eine ausgezeichnete Rundumsicht über die Ostseite der Insel und das Meer bis zur Insel Montecristo bietet.

Sehenswertes:
  • Die engen Gassen, kleinen Plätze und schmalen steilen Treppen sind einen Rundgang wert.
  • Chiesa Santa Barbara
  • Der achteckige Wehrturm Torre Cinquecentesca bewacht den Hafen. Das kleine Türmchen mit der Turmuhr kam 1882 dazu.
  • Das Rathaus beherbergt das Mineralienmuseum mit Sammlungen verschiedener auf Elba vorkommender Erze. An Sommerwochenenden bietet das Museum Führungen in die aufgelassenen Erzbergwerke von Rio Marina an.
  • Der Torre del Giove wurde 1460 errichtet, um die Bevölkerung vor bevorstehenden Überfällen zu warnen.
Hotels in Rio Marina und Umgebung

[insert_php]include „scripts/bookingcom.php“;[/insert_php]

Tags: Rio Marina Ferienwohnungen, Rio Marina Ferienhaus, Rio Marina Fewo, Rio Marina Informationen, Rio Marina Erfahrungen, Rio Marina Reisebericht, Rio Marina Urlaubsbericht, Rio Marina Bewertungen, Rio Marina Tipp, Rio Marina Geheimtipp